11 Aug 2015

August 2015: Bisher schlimmster Ausbruch der Legionärskrankheit in New York

New York erlebt im August 2015 den bislang schlimmsten Ausbruch der Legionärskrankheit

11 Aug 2015

Nicht gerade vor unserer Haustür, aber auch für uns in Deutschland und Europa ist die Legionärskrankheit (Pontiac-Fieber, Legionellose) als Infektionskrankheit ein zunehmendes Problem (die Fälle in Ulm, Warstein und Jülich liegen noch nicht wirklich lange zurück … )

Gerade jetzt in der heißen Jahreszeit, wenn die wasserbetriebenen Kühlwerke aufgrund der hohen Umgebungstemperaturen die angestrebte untere Kühlertemperatur kaum noch erreichen, kommt es vermehrt zu Verkeimungen im Kühlwasser. Bei Temperaturen von 30-50 °C erreicht die Vermehrungsgeschwindigkeit vieler wasserliebender Bakterien ihr Maximum.

Legionellen als mögliche Verursacher der Legionärskrankheit

dpa/Jens Wolf/Illustration

Legionellen in Kühlkreisläufen können Legionärskrankheit verursachen

Wird in solchen bakteriell belasteten Kühlwasserkreisläufen nicht aktiv mit geeigneten Maßnahmen gegengesteuert, können sehr leicht bakteriell hoch belastete Aerosole aus dem Kühlturm entweichen und in die Umgebung gelangen.

Werden diese Aerosole dann eingeatmet, kann es, besonders bei Kleinkindern, älteren oder gesundheitlich angeschlagenen Personen, schnell zu einer schwerwiegenden Lungeninfektion, der Legionärskrankheit (als etwas harmloseres Pontiac-Fieber oder als hochgefährliche Legionellose in Erscheinung tretend), kommen – so wie jetzt bei mehr als 100 Personen in New York; mindestens 10 Patienten sind bereits an den Folgen der Krankheit verstorben.

Die Behörden haben inzwischen schnelle Maßnahmen zur Abstellung des Problems getroffen: ALLE wasserbasiserten Klima- / Kühlanlagen müssen umgehend von einem versierten Fachbetrieb desinfiziert werden – gleichgültig, ob bereits eine Prüfung auf Verkeimung durchgeführt wurde und welches Ergebnis diese Untersuchung auch ergeben haben mag. Drastische Strafen drohen bei Nichtbeachtung dieser „NYC-Commissioners-order“ vom 06.08.2015.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(Video: YouTube / Standard-YouTube-Lizenz, © ZDF / Frontal 21)

Aktualisierte VDI-Richtlinie 2047-2 regelt Hygiene in Nass-Kühlsystemen

Um solche dramatischen Auswirkungen zu verhindern hat der Gesetzgeber in Deutschland mit Inkrafttreten der VDI 2047-2 zum 01.01.2015 die Prüfpflichten zur Untersuchung wasserbetriebener Kühl- und Klimaanlagen sowie Nass-Rückkühlwerken erheblich verschärft.

Ob auch Sie / Ihre Kühl- bzw. Klimaanlage davon betroffen ist, was die Prüfpflichten für Sie bedeuten, welche Prüfmaßnahmen wie oft für die Anlagen durchgeführt werden müssen und welche technischen Maßnahmen nach der Prüfung und Begutachtung zur Abstellung des Hygieneproblems zu treffen sind – über all diese Fragen kann Sie die TEGEBA sach- und fachgerecht beraten und informieren.

Für weitere Fragen rund um die Themenbereiche der vier Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft wie Trinkwasserqualität und -hygiene, Prozesswasseraufbereitung, Hygiene und Desinfektion sowie passiven Wärmeschutz von Gebäuden schauen Sie sich gerne die Beiträge auf meiner Web-Site an und nutzen Sie das Kontaktformular der Web-Site für Ihre spezielle Anfrage.

Gefallen Ihnen die Themen dieser Web-Site und meine Blog-Beiträge?
Dann teilen Sie sie gerne in Ihrem Netzwerk per Facebook, Twitter oder Google+.
Um keinen Beitrag zu verpassen, können Sie die News auch als RSS-Feed abonnieren:
https://drbrueck.de/feed/rss/

 

Kommentar hinterlassen
Weitere Beiträge
Kommentare
Kommentar

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, Diese sind für den Betrieb dieser Seite notwendig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen