Verkeimtes Trinkwasser – Infektionen aus der Wasserleitung
Projekt

Verkeimtes Trinkwasser – Infektionen aus der Wasserleitung

… erwartet man in unserer Region eher selten,
doch ganz ausschließen kann man sie leider nicht …

Beschreibung
  • Elemente:

    Wasser, Erde

Lösung kennenlernen
Trinkwasser aus dem Wasserhahn

Foto: Wikipedia.org (Klaus Ohlenschläger) / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Verkeimtes Trinkwasser ist schwer zu erkennen. In Deutschland wird die Qualität des Trinkwassers bereits bei den Wasserversorgern streng kontrolliert, denn Trinkwasser ist unser mit großem Abstand wichtigstes Lebensmittel. Daher hat unser „Leitungswasser“ in der Regel eine exzellente Qualität und kommt sauber und frei von Verkeimungen und mikrobiologischen Belastungen an unseren Hausanschlüssen an.

 

Verkeimtes Trinkwasser entsteht meist in Hauswassernetzen

Leider beginnen dann beim Hauseintritt und beim Durchgang durch die Hauswassernetze häufig die Probleme bei der Trinkwasserqualität. Falsche, für die Trinkwasserinstallation nicht geeignete und nicht zugelassene Werkstoffe und Materialien (z.B. für Rohrleitungen, Armaturen, Ventile, Absperrvorrichtungen) sind eine häufige Problemursache. Darüber hinaus führt  unsachgemäßer Betrieb (der Fachmann spricht hier von „nicht-bestimmungsgemäßem Betrieb“, z.B. ohne die regelmäßige Nutzung aller vorgesehenen und installierten Abnahmestellen; im Gegensatz dazu spricht der Fachmann von einem „bestimmungsgemäßen Gebrauch“, wenn innerhalb von 72 Stunden mind. einmal an jeder Abnahme- bzw. Zapfstelle Wasser entnommen wird!) und vielfach auch Unachtsamkeit beim Umgang mit Trinkwasser (z.B. Verkalkungen an Duschköpfen, Perlatoren und anderen endständigen Installationen, falsch gewählte Warmwassertemperaturen, …) häufig zu Wasserverschmutzungen und -verkeimungen.

verschmutzte Perlatoren

Foto: Wikipedia.org (Anton) / Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic

Diese breiten sich im Rohrleitungsnetz aus, wenn nicht durch geeignete Maßnahmen gegengesteuert wird. So entstehen viele Gesundheitsgefährdungen, die insbesondere empfindliche oder bereits vorgeschwächte Personen (kranke Bewohner, Säuglinge und Kleinkinder, ältere Menschen mit geschwächtem Immunsystem) treffen.

Als Vermieter, Haus- und Immobilienverwaltung oder auch Gewerbebetrieb, Krankenhaus, Klinik oder Altenpflegeheim und auch als Öffentliche Verwaltung sind Sie nach geltendem Recht ein Betreiber einer Trinkwasserinstallation und fallen unter die hygienischen Vorgaben der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) – mit allen Pflichten und Rechtsfolgen bei einer Nichtbeachtung. Und wie es leider häufig in kritischen Gesundheitsbelangen ist: Unkenntnis und Unwissenheit schützen nicht vor den möglichen Rechtsfolgen eines Fehlverhaltens!

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel – und sollte auch so behandelt werden

Daher sollte man seine Trinkwasser-Installation nicht vernachlässigen, und insbesondere Wartung, Um- und Ausbau des Rohrleitungsnetzes sowie regelmäßige Hygieneprüfungen dem geschulten Fachpersonal überlassen. Fachbetriebe der Sanitär-Innung stehen Ihnen hierbei gerne mit Rat und Tat zur Seite und verfügen über die erforderliche Sach- und Fachkenntnis im Umgang mit dem Lebensmittel „Trinkwasser“.

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Trinkwasser allen hygienischen Anforderungen genügt, nutzen Sie unsere Sach- und Fachkompetenz als Technische Beratung in allen Bereichen der Trinkwasserhygiene und -installation. Als Kompetenznetzwerk mit einem breiten Erfahrungsschatz bieten wir Ihnen praktikable, sinnvolle und bezahlbare Lösungen für Ihre Fragen und Unsicherheiten im Umgang mit unserem wichtigsten Lebensmittel „Trinkwasser“. Gerne beraten wir Sie in einem ersten Gespräch kostenfrei und unverbindlich; nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular dieser Web-Site!

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen